rechtes Foto: Gerald Angerer
rechtes Foto: Gerald Angerer

Peter Wawerzinek


1954 in Rostock geboren. Ausbildung als Textilzeichner. 1978-1980 Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. In den 1980er Jahren diverse Jobs, gleichzeitig Stegreifpoet, Performer und Aktionskünstler. Schreibt Prosa, Lyrik, Songtexte, Artikel, Kolumnen für Zeitungen und Onlinemedien. 1991 gewann er mit "Moppel Schappiks Tätowierungen" bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt das Bertelsmann-Stipendium und den Deutschen Kritikerpreis für Literatur. 19 Jahre später erhielt er für den Romanauszug aus "Rabenliebe" sowohl den Ingeborg-Bachmann- als auch den Publikumspreis der 34. Tage der deutschsprachigen Literatur. Von Mai bis September 2011 Stadtschreiber in Klagenfurt. Lebt in Berlin.