Foto: Drik Skiba
Foto: Drik Skiba

Róža Domašcyna

 

1951 in Zerna bei Kamenz (Oberlausitz) geboren, lebt heute in Bautzen. Sie schreibt Lyrik, Dramatik, Essays und Kurzprosa und ist Herausgeberin und Übersetzerin. Von 1968 bis 1989 Veröffentlichung einzelner Texte in sorbischer Sprache in Zeitschriften und Anthologien, erster Lyrikband "Wróćo ja doprědka du" in sorbischer Sprache 1990, erster Lyrikband in deutscher Sprache "Zaungucker" 1991. Ab 1990 freischaffend als zweisprachige Autorin. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem mit Förderpreisen zum Mörike-Preis und zum Ćišinski-Preis sowie mit dem Anna-Seghers-Preis.

Im November 2016 erschien im poetenladen Verlag ihr neuer Gedichtband Die dörfer unter wasser sind in deinem kopf beredt (Reihe Neue Lyrik).