Foto: Verlagshaus J. Frank I Berlin
Foto: Verlagshaus J. Frank I Berlin

Udo Grashoff

 

1966 in Halle/Saale geboren. Grashoff studierte zunächst Biochemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und nach der Friedlichen Revolution in der DDR Geschichte und Literaturwissenschaft. 2006 wurde er promoviert. Er lebte bis August 2014 in Leipzig und lehrte und forschte an der dortigen Universität, vor allem zur DDR-Geschichte. Seit September 2014 ist Grashoff als DAAD-Lecturer am University College London tätig. Er veröffentlichte Lyrik, darunter bisher ein Gedichtbuch. In seinen Sachbüchern befasst er sich mit DDR-Geschichte und der Halleschen Regionalgeschichte, unter anderem mit dem Schwarzwohnen. Besondere Beachtung fanden seine Publikationen über den Umgang mit Suiziden in der DDR. Die von ihm herausgegebene und kommentierte Sammlung von Abschiedsbriefen "Ich möchte jetzt schließen" war in Deutschland ein unerwarteter Bestseller, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und fand besonders im englischsprachigen Raum Beachtung.