Connewitzer Verlagsbuchhandlung (Leipzig)

 

Wurde 1990 von Peter Hinke im Leipziger Stadtteil Connewitz als Sortimentsbuchhandlung mit Verlag gegründet. Die ersten Bücher erschienen 1992. Der Verlag profilierte sich mit Belletristik, Lyrik, Kunst, Regionalia und illustrierten Büchern.

 

Grundsätzlich verlegt die Connewitzer Verlagsbuchhandlung Bücher in schöner Ausstattung und arbeitet vorrangig mit Leipziger Gestaltern, Künstlern, Autoren, Buchbindern und Druckereien zusammen.

 

Von der Stiftung Buchkunst wurden die Bücher bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. "Mit einem Reh kommt Ilka ins Merkur" (2005, 1. Preis), "Edition Wörtersee" (2006, Prämierung), "Streumen" (2008, Prämierung). 2012 erhielt "Bewohnbare Stadt" von Andreas Reimann den Rössing-Preis als "schönstes Textbuch über die Stadt und die Region Leipzig".